bgspacer

Die Trennung der Fassadenstatik von der eigentlichen Fassadenplanung und der Bauphysik sehen wir als suboptimal an. In der Planungsphase kann keine Optimierung der Fassadenprofile mit entsprechender Anbindung an den Rohbau und den erforderlichen Verglasungen vorgenommen werden. Oft kommen hier nur Standardprofilsysteme zur Anwendung, die sowohl statisch als auch bauphysikalisch nicht auf die unterschiedlichen Fassaden abgestimmt sind.                                            Eine unwirtschaftliche Planung mit daraus resultierenden hohen Investitions- und Energiekosten sind das Ergebnis.